Unser Blog

2. Juni 2022

Diese Eigenschaften sollte eine Führungskraft im Tech-Umfeld mitbringen

Besonders im IT-Bereich wir das Gestalten der Zusammenarbeit immer wichtiger, denn je nach Branche können sich Anforderungen und Aufgabenbereiche einer Führungskraft stark unterscheiden. Natürlich sollte auch die IT-Führungskraft eine menge Menschenkenntnis, diplomatisches Geschick und fachliches Wissen mitbringen. Aber welche Eigenschaften sind im IT-Bereich nun besonders wichtig? Und wie werde ich eigentlich zur IT-Führungskraft?

Die wichtigsten Soft Skills
Als IT-Führungskraft triffst du Entscheidungen, welche Auswirkungen auf die Performance des Unternehmens haben und meist einen großen Personenkreis betreffen. Zudem stellst du Projektteams zusammen, leitest diese, behältst einen Überblick über Zeit und Budget und kümmerst dich zugleich um eine reibungslose Kommunikation mit den Auftraggeber*innen. Da zunehmend der agile Weg eingeschlagen wird solltest du Kenntnisse über moderne Wege des Projektmanagements, wie beispielsweise Scrum, mitbringen. Entgegen aller Vorurteile ist demnach die Kommunikationsfähigkeit und soziale, sowie interkulturelle Kompetenz einer IT-Führungskraft wichtig, um den aktuellen Anforderungen der Branche gerecht zu werden. Denn mit der Digitalisierung agieren Unternehmen zunehmend global, stellen sich international auf und müssen den unterschiedlichsten Kund*innen gerecht werden. Bei risikoreichen und zeitlich begrenzten Projekten kann der Alltag einer IT-Führungskraft also schnell mal stressig werden. Daher ist die Bereitschaft zu unregelmäßigen, oder langen Arbeitszeiten genauso wichtig, wie organisatorische Fähigkeiten, Kenntnisse in Konfliktmanagement, oder die Fähigkeit Mitarbeitende zu motivieren. Für diese ist es bei IT-Projekten besonders wichtig, dass die Teamleitung transparent und berechenbar ist. Mit diesen Eigenschaften nimmt sie dem Team Unsicherheiten und Ängste und bereitet die Mitarbeitenden auf schwierige oder stressige Phasen eines Projektes vor. Nur so können IT-Verantwortliche das Vertrauen ihrer Mitarbeitenden gewinnen, Einfluss auf sie nehmen und aktuelle IT-Trends erfolgreich umsetzen.

Der Weg nach oben
IT-Expert*innen sind dauerhaft gefragt! Vor allem jene, die nicht nur fachliches Wissen, sondern auch die oben genannten “Soft Skills” mitbringen. Neben den klassischen Wegen in die IT Branche durch eine Ausbildung, oder ein Studium, ist auch ein Quereinstieg möglich. So sind nicht nur Informatiker*innen, sondern auch Mathematiker*innen oder Naturwissenschaftler*innen, besonders im IT-Consulting, gern gesehen. Dennoch zählen zu den Grundvoraussetzung fachliche Kenntnisse, welche durch entsprechende Zertifikate bzw. durch Berufserfahrung vorgewiesen werden können. In Einzelfällen schaffst du es als Quereinsteiger*in sogar an die Spitze zur IT-Führungskraft. Dieser Weg ist jedoch weniger steinig, wenn du zuvor eine entsprechende Ausbildung oder ein Studium absolviert hast. So oder so ist es wichtig, dass du deine Bewerbung mithilfe von Zusatzqualifikationen strategisch darauf ausrichtest als Führungsposition eingestellt zu werden, denn ohne fundierte Fachkenntnisse ist eine Karriere unmöglich. Bringst du zusätzlich die wichtigsten Soft Skills mit, steht deinem Weg zur Koordination von IT-Teams nichts mehr im Wege.

Du bist aktuell auf der Suche nach dem passenden Job, oder IT-Specialists für dein Unternehmen? Dann melde dich bei uns. Wir beraten dich gerne und connecten dich mit den Unternehmen, oder Candidates, die wirklich zu dir passen!

Folge uns auch auf LinkedIn, um über spannende Job Angebote und aktuelle IT-Trends auf dem Laufenden zu bleiben.
Das könnte dich auch interessieren….